Für uns Mitteleuropäer links der Mitte steht eigentlich fest: Trump ist ein universales Unglück, Obama war ein tragischer Held. Auch ihr Umgang mit Muslimen fließt in diese Bewertung ein.

Nun musste ich neulich beim Abendessen in Dresden wieder zur Kenntnis nehmen, dass meine jungen muslimischen Freunde aus Syrien das ganz anders sehen. Trump sei besser, denn „er sagt, was er macht.“ Im Unterschied zu Obama.

Der gute Obama wurde zwar rasch zum Friedensnobelpreisträger, aber seine Drohnen und „chirurgischen“ Operationen töteten fast ohne Unterlass – manchmal auch „versehentlich“ eine Hochzeitsgesellschaft. Darüber wurde in unseren Breiten mangels eigener Betroffenheit weniger ausführlich berichtet.

Aus Sicht meiner syrischen Freunde ist Trump, den die Politikelite der westlichen Welt für absolut unzuverlässig hält, ein zuverlässig berechenbarer, transparent agierender Politiker.

Das dürfte nicht die ganze Wahrheit sein. Aber unsere ist es vielleicht auch nicht. Wer global analysieren will, sollte global mit denen diskutieren, die mit Politikfolgen praktisch vertraut sind. Das schafft Einsichten jenseits grüner Tische.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s