Stolz ist keine hanseatische Eigenschaft, ebensowenig wie Demut. Aber als ich heute MDR Info, pardon Aktuell seit Namens-Gleichschaltung des Nachrichtenradios mit der abendlichen Nachrichten-TV-Sendung, hörte und später nachlas, empfand ich so etwas wie Zufriedenheit über die Zugehörigkeit zu meinem Unternehmen, der Fraktion der sächsischen Linkspartei.

Natürlich finde ich das Urteil des zitierten Experten zutreffend. Wir sind weder auf Krawall gebürstet noch handzahm. Dass aus unserer sächsischen Landtagsfraktion eine Ministerin in Thüringen und nun ein Staatssekretär in Berlin hervorgegangen sind (neben zahlreichen anderen linken Exporten aus Sachsen), spricht für uns.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s